Palinuro: zwischen den Grotten und der Historie eines kristallklaren Meeres

Bedacht mit einem endlosen Strand und einem glasklaren Meer, auf das Buchten blicken, die um den Titel als reizvollster Meerbusen des Kaps ringen, ist Palinuro – im Herzen des Nationalparks Cilento und Valle del Diano – eine der Hochburgen des Badetourismus in Kampanien. Die Blaue Grotte, die Mönchsgrotte und die Krippengrotte, ganz zu schweigen vom monumentalen Naturbogen an der Flussmündung des Mingardo – der die seeseitige Zufahrt zu zwei der schönsten Strände an der Küste zu sein scheint – sind nur einige der Sehenswürdigkeiten, die jedes Jahr Touristen aus aller Welt und Familien in diesen Winkel Italiens locken, die für sich und den Nachwuchs auf der Suche nach einer unauslöschlichen Erinnerung sind.