ZWEI SEELEN, EINE STADT

Imperia steht für vieles, aber nicht für Banalität: der Ort punktet mit dem besten Klima Italiens, weist 3.000 Sonnenstunden und mehr im Jahr auf und seine Küste ist mit der „Blauen Flagge” ausgezeichnet! Die Stadt wird durch den Fluss Impero getrennt, wobei Porto San Maurizio der älteste Teil der Stadt ist, dessen Zentrum auf dem Vorgebirge des Parasio thront und ein verschlungenes Gewirr aus kleinen Straßen und Gassen ist. An den Aussichtspunkten bietet der mittelalterliche Ort einen herrlichen Ausblick auf den Golf. Im Osten liegt Oneglia, der größere Teil der Stadt, der sich in der Nähe des Meeres ausdehnt. In Imperia gibt es Strände für jeden Geschmack: von den feinkörnigen Sandstränden im Gebiet von Porto Maurizio bis zu den Kieselstränden von Oneglia, sowohl öffentliche wie auch private … Und Sie, wohin zieht es Sie?